Zum wiederholten Male haben wir (8 Gleichgesinnte) uns auf den Weg gemacht, um in diesem faszinierenden Gewässer zu planschen.

Bedingt durch die Regenfälle in den letzten Wochen füllte sich der See nun

wieder zusehends auf nur noch 5m unter Vollstau. Mit der Dürre im letzten

Jahr musste man im November noch fast in die „Mitte des Sees“ laufen, um

zum Wasser zu kommen.

Was macht diesen Tauchplatz (Wintertauchplatz genannt) nun so besonders?

Der etwas weiter südlich gelegene Sommertauchplatz ist zwar auch nett zu

betauchen, aber der Winter-TP verfügt über eine Steilwand!!! Bruch-Kante

ab 12m Tiefe; nahezu senkrecht auf 30m abfallend; großflächig mit Muscheln

bewachsen; Vorsprünge/Ecken/Kanten/Rinnen die mich stark an Hemmoor

erinnert haben; Wassertemperatur 5,3 Grad

Die Sicht variierte von 1 – 6 m. Wider Erwarten gab es doch eine Tierwelt:

Flusskrebse und kleinere Barsche!

Und das Drumherum? Der Tauchplatz befindet sich auf einem Camping-

Platz und wir durften deren sanitäre Anlagen mit benutzen. Diese waren

wieder tippi-toppi gepflegt. Das Bistro hat nunmehr einen Teppichboden

(statt Pflastersteinen) und einen Ofen, der wohlige Wärme verbreitet und

das alles bei sehr moderaten Preisen. Perfekt also, um sich zwischen/nach

dem Tauchen zu stärken und aufzuwärmen.

Mir hat diese Tour sehr viel Spaß gemacht und freue mich schon auf ein

nächstes Mal. Weitere Interessenten gibt es auch schon.

… und weiter geht’s mit dem nächsten Event: Bleibt also bitte auf dem

Laufenden!

Geschäftsstelle

Christine Utermöhlen

Tel.: 02841/ 9813076

E-Mail: info@tkl.de

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.